top of page
Vivien_3.jpg

Vivien Emde

«So wie der Grund eines Sees deutlich sichtbar wird, wenn die Wellen an der Oberfläche sich legen, so kann das wahre Selbst wahrgenommen werden, wenn sich die Erscheinungsformen des Geistes legen.» Swami Sivananda Saraswati

Schon vor 20 Jahren führte mich mein Weg aus dem Altbekannten – weg von den vorgeprägten Mustern und familiären Systemen, die mich beengten. Mich rief es, die Vielfalt unserer Welt, die Magie der Natur, ihre Bewohner, ihre Lebens- und Sichtweisen zu erleben und auf mich wirken zu lassen, um mich Schritt für Schritt dem anzunähern, was mich im Kern ausmacht.  


Ich bin zutiefst dankbar auf diesem Weg zu sein. Was ich immer wieder feststelle ist, dass die Balance zwischen den beflügelnden WoW-Momenten im Leben und den Momenten in denen sich das Leben unerträglich erdrückend anfühlt, von immenser Bedeutung sind. Das Zusammenspiel, Ineinanderfliessende, sich Ausgleichende macht für mich den Tanz des Lebens aus.


Yoga, Pranayama, Meditation, Stille sind aus diesem Grund riesengrosse Geschenke für mich, weil sie mich immer und immer wieder zu mir selbst in meine Mitte führen.


Die Beziehung zu unserer Mutter Natur und ihren Spirits lässt mich aus tiefstem Herzen demütig werden. In sie einzutauchen und mich mit ihr zu verbinden, ganz still zu werden und zu lauschen bedeutet für mich alles.

 

Ich unterrichte wöchtenlich am Dienstagabend im Raum der Welten Hatha-Yoga-Slow-Flow. Zudem unterrichte ich im Yoga-Shala, Grendelstrasse 15 in Luzern sowie am Donnerstagmorgen an der Eichholzmatte in Meggen.

 

Ich freuem ich auf die gemeinsame Zeit.

Vivien
 

Vivienne ist Selbständigerwerbende und mietet für ihre Kurse den Raum der Welten.

bottom of page